jugendsozialarbeit nord 222, September 2020

Deckblatt Infodienst

Rassismuskritik in Einrichtungen der Jugendsozialarbeit, Autorin: Christine Müller, LAG KJS NRW

nicht klickbar? bitte hier anmelden.

Veranstaltungen

Online-Seminar „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen –

Flyer Deckblatt

Auswendig lernen hilft nicht. Was dann?“, Mittwoch, 25.11.2020 oder Donnerstag, 26.11.2020

Online-Seminar "Alle ins Boot holen"

Flyerdeckblatt

Teilnahme- und Veränderungsbereitschaft wecken, Motivation freisetzen! 23.-24.11.2020

Online-Seminar „Geschlechtsbewusste Prävention von Grenzverletzungen und Gewalt“

Flyer Deckblatt

für Pro-Aktiv-Centren und Jugendwerkstätten, 12. oder 19.11.2020, ONLINE

Downloads

Fortbildungskatalog 4/2020

Forbildungskatalog PACE JuWes

für Pro-Aktiv-Centren und Jugendwerkstätten

Themenheft 2/2020

Deckblatt Themenheft

Sexualisierte Gewalt – Von der Entwürdigung zum Prozess des Aufrichtens

Themenheft 1/2020

Deckblatt Themenheft

Alle sind gefragt! Demokratiebildung und Partizipation in der Jugendsozialarbeit

Stellungnahmen

Fünf Fragen zur zukünftigen Ausrichtung der Jugendsozialarbeit in Niedersachsen

Deckblatt 5 Fragen zur JSA

an den Vorsitzenden der Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendsozialarbeit in Niedersachsen (LAG...

VERSCHOBEN AUF 2021: Seminar „Mit Witz und Wertschätzung entwaffnen“

Konfliktprävention für Pädogog/inn/en aus Jugendwerkstätten und Pro-Aktiv-Centren, Hannover, Stephansstift

Was tun, wenn Sie von anderen Menschen unsachlich behandelt werden? Oder wenn Sie ganz offensichtlich beleidigt werden? In Ihnen kocht es! Jetzt wäre eine schlagfertige Reaktion gefragt. Doch leider fällt Ihnen nichts Passendes dazu ein.

Wenn Sie persönliche Angriffe aber nur schlucken, signalisieren Sie den Aggressoren jedoch, „dass man es mit Ihnen machen kann“. Gibt es einen Ausweg aus dieser Lage? Ja, indem Sie lernen, wie man An-griffen so „die Spitze“ nimmt, dass sie erst gar nicht verletzen können. Gleichzeitig wirken Sie auf die Aggressoren beruhigend und deeskalativ ein. Diese Kunst des klugen Konterns können Sie in diesem Seminar praktisch üben, um in Zukunft besser gewappnet zu sein.

Im Rahmen dieser Fortbildung werden folgende Inhalte vermittelt:
•    Die eigene Sprachlosigkeit bei Unverschämtheiten beenden
•    Spontanen und unüberlegten Reaktionen begegnen und widerstehen
•    Mit Geist und Witz reagieren
•    Mit Wertschätzung entwaffnen
•    Herausfinden, um was es wirklich geht
•    Deeskalativ wirken
•    Auf konstruktive Weise Rückmeldung geben

Max. TN-Zahl: 20 Personen

 

 

erstellt am: 30.09.2020