BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neuer Europäischer Sozialfonds ESF+ unterstützt junge Menschen – Schwerpunkt Beschäftigungsförderung

Der Europäische Sozialfonds+ mit einem Gesamtbudget von 88 Milliarden Euro legt einen Fokus auf Jugendbeschäftigung sowie Bildung, Gesundheit und Wohnen für Kinder. Mitgliedstaaten mit einem über dem EU-Durchschnitt liegenden Anteil an jungen Menschen, die zwischen 2017 und 2019 nicht in Beschäftigung, Bildung oder Ausbildung (NEET) waren, sollten mindestens 12,5 % ihrer ESF+-Mittel für die Weiterbildung oder Arbeitsplatzsuche dieser Menschen ausgeben. Mitgliedstaaten, die zwischen 2017 und 2019 einen über dem EU-Durchschnitt liegenden Prozentsatz an Kindern hatten, die von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht sind, sollten mindestens 5 % ihrer ESF+-Mittel in die direkte Unterstützung von Kinderbetreuung, Bildung, Gesundheitsversorgung und angemessenem Wohnraum für benachteiligte Kinder investieren. Alle Mitgliedstaaten sind verpflichtet, in die Bekämpfung von Kinderarmut zu investieren. Mehr unter https://bit.ly/3AOl5UR.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 20. Juli 2021

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen