Mädchen liegt auf dem RasenBannerbildJunger Mann vor leerem KlassenzimmerBannerbildGraffity
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

KJS Nord: Aktionen im Rahmen des EJJ 2022 und Möglichkeiten für 2023

Im letzten Jahr fanden in der KJS Nord zur Unterstützung der Jugendsozialarbeit im Rahmen des EJJ 2022 folgende Aktionen statt:

 

  • * Gespräche mit MdEP´s von einzelnen Gesellschaftern
  • * Workshops zur politischen Bildung mit Jugendlichen unter dem Thema und mit dem Konzept "Europa - Einheit in Vielfalt?!" in Kooperation mit Referent*innen der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF).

 

Von den insgesamt 8 geplanten und vom Land Niedersachsen finanzierten Workshops sind 2022 fünf erfolgreich durchgeführt worden, vier bei A+W Sögel und einer beim JMD Vechta. Von den JEF-Referent*innen gab es dazu folgende Rückmeldung: "Das politische Bildungsangebot wurde grundsätzlich gut angenommen. Da die Gruppen ein unterschiedliches Altersniveau aufwiesen, gab es sowohl andere Vorbildungsniveaus, als auch divergierende Interessen. Das reichte von geographischen Basisinformationen bis hin zum Wunsch nach grundsätzlichen thematischen Diskussionen. Das dafür adaptierte Konzept wurde aufgrund der Heterogenität der Gruppen und mit der Expertise der Referent*innen auf die jeweiligen Bedürfnisse der Jugendlichen in den Workshops angepasst."


Das Landesamt für Jugend hat jetzt auf Antrag die Möglichkeit eröffnet, die restlichen drei Workshops noch bis zum 30.06.23 durchzuführen und zu finanzieren. Die Referent*innen der JEF würden dafür im ersten Halbjahr 2023 zur Verfügung stehen.


Bei Interesse dran melden Sie sich bei der Geschäftsführung der .  

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 19. Januar 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen