Mädchen liegt auf dem Rasen | zur StartseiteGraffity | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteJunger Mann vor leerem Klassenzimmer | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

ESF Plus-Programm „JUGEND STÄRKEN: Brücken in die Eigenständigkeit“ gestartet

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Lisa Paus, hat in Berlin das neue ESF Plus-Programm „JUGEND STÄRKEN: Brücken in die Eigenständigkeit“ gestartet.

Bundesjugendministerin Lisa Paus: „Erwachsen zu werden ist für junge Menschen nicht immer einfach. Für junge Volljährige, die in Pflegefamilien oder in Jugendhilfeeinrichtungen ein Zuhause gefunden haben, ist dieser Weg oft besonders herausfordernd. Geraten sie in schwierige Situationen, brauchen sie schnelle und effektive Unterstützung. Ich freue mich, dass die Kommunen jetzt mit Förderung durch das ‚Jugend stärken‘-Programm Konzepte entwickeln können um diese Hilfe auszubauen. So erhalten junge Menschen einen besseren Start ins Erwachsenenleben.“

 

Mit dem neuen Modellprogramm werden Kommunen über mehr als fünf Jahre dabei unterstützt, neue Ideen und kreative Lösungen zu entwickeln, um die Persönlichkeit junger Menschen zu stärken, ihnen eine selbstständige Lebensführung zu ermöglichen und sie in gesicherten Wohnverhältnissen unterzubringen. Die Angebote reichen von Beratung und längerfristiger Begleitung beim Übergang aus der Jugendhilfe in ein selbstbestimmtes Leben bis hin zur Unterstützung bei der Wohnungssuche und der Unterbringung in geeigneten Wohnformaten. Die Projekte richten sich insbesondere an Care Leaver, junge Menschen, die in der stationären Jugendhilfe untergebracht waren, und so genannte entkoppelte junge Menschen. Dies sind junge Menschen, die keinerlei staatliche Hilfestellungen oder Unterstützungsleistungen erhalten.

 

Das Vorhaben wird über die gesamte Laufzeit mit 70 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus kofinanziert und von der Universität Hildesheim gemeinsam mit der Internationalen Gesellschaft für Erzieherische Hilfen fachlich begleitet.

 

Weitere Informationen unter www.jugend-staerken.de

 

Quelle: PM des BMFSFJ vom 05.05.2023

 

 
    

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 10. Mai 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen