BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Regionaltreffen: Jugendmigrationsdienste Region Nord

19. 09. 2022 um 10:30—15:30 Uhr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

 

mit dieser Veranstaltung soll Ihnen und Euch vor allem Raum und Zeit geboten werden, neue Kolleg*innen kennenzulernen, sich (neu) zu vernetzen, sich über die Arbeit der Kolleg*innen aus anderen JMD zu informieren und gemeinsam über Lösungen zu bestimmten Herausforderungen kollegial auszutauschen und zu beraten. Hierzu bildet die nachstehende Tagesordnung den Rahmen.

Der Vormittag ist dem gegenseitigen Kennenlernen (der Vorstellungsrunde) und den Berichten aus den JMD gewidmet. Zu den Berichten gibt es keine Formvorgaben. In der Gestaltung eurer Berichtsform seid ihr völlig frei. Zudem wird niemand gezwungen, etwas zu sagen/zu berichten. Damit alle Kolleg*innen einen guten Überblick über die Herausforderungen der Beratungseinrichtungen JMD erhalten, ist meines Erachtens dennoch hilfreich, wenn möglichst aus allen Standorte berichtet wird. Um es zu verein-fachen und zu vereinheitlichen sollte der Fokus wie aufgeführt in „besonderen (stand-ortspezifischen) Herausforderungen/Planungen/Akzente 2022 in meinem JMD“ liegen.

 

Die längere Mittagspause ist bewusst eingeplant, um ein ausreichendes Zeitfenster zur Verfügung zu stellen, um einen entspannten kollegialen Austausch zu ermöglichen.

 

Der Nachmittag ist der Fragestellung „Der resiliente JMD“ – Was wird hierzu benötigt?“ gewidmet. Hier soll eine Plattform für eine Ideensammlung geboten werden, um ge-meinsam zu erarbeiten, wie ein resilienter JMD aussehen sollte/könnte/müsste. Mit Resilienz ist zum einen gemeint, was brauchen die durch Sie und Euch beratenen jungen Menschen für ihre Resilienzentwicklung. Zum anderen aber auch, was braucht der JMD, was brauchen die JMD-Berater*innen für einen JMD, um eben diese Resilien-zentwicklung bei jungen Menschen stärken zu können. Zudem sollte die Fragestellung eine Rolle spielen, wie muss ein JMD ausgestattet sein, um auf akute Krisen (Geflüch-tetenzuwanderung 2015/2016; Ukraine 2022; und was noch unbekannt kommen mag) adäquat, unaufgeregt – eben resilient – reagieren zu können.

 

Onlineanmeldung

 

 

Flyer Regionaltreffen JMD

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Stephansstift Hannover

Kirchröder Straße 44

30625 Hannover
Tel.: 0511 – 5353-311

 

Veranstalter

Katholische Jugendsozialarbeit Nord gGmbH


Veranstaltungsleitung und -verwaltung:
Christian Remark

Telefon: 0511 121 73 26