Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteJunger Mann vor leerem Klassenzimmer | zur StartseiteMädchen liegt auf dem Rasen | zur StartseiteGraffity | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kinder- und Jugendhilfereport 2024

Der Kinder- und Jugendhilfereport 2024 analysiert die Situation der Kinder- und Jugendhilfe anhand der wichtigsten sozial- und bildungsstatistischen Kennzahlen, etwa zur Inanspruchnahme, zu Trägern, zu Einrichtungen, zum Personal oder zu den Kosten. Dadurch bietet die Publikation einen zuverlässigen und aktuellen Überblick über die Entwicklung in der gesamten Kinder- und Jugendhilfe, ihren wichtigsten Arbeitsfeldern und Leistungen. Thematischer Schwerpunkt des Reports 2024 sind Analysen und Perspektiven zum aktuellen Fachkräftemangel in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland.

Kein Bereich des Bildungs- und Sozialwesens hat zuletzt so an Bedeutung gewonnen wie die Kinder- und Jugendhilfe. Ein deutlich stärker in den Fokus geratener Kinderschutz, ein zeitweilig starker Anstieg an unbegleiteten ausländischen Minderjährigen, ein erheblich ausgebauter ASD sowie eine – gewiss nicht zuletzt – massiv expandierende, unverzichtbar gewordene Kindertagesbetreuung belegen eine nachhaltig veränderte gesellschaftliche Stellung einer modernen Kinder- und Jugendhilfe. Innerhalb nur eines Jahrhunderts hat die Kinder- und Jugendhilfe hierzulande die Größenordnung des gesamten Schulwesens erreicht. Als zentrale Publikation der Dortmunder Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik bündelt der Kinder- und Jugendhilfereport 2024 die gegenwärtige Lage der Kinder- und Jugendhilfe und bereitet die jüngeren Entwicklungen systematisch auf, für die Kinder- und Jugendhilfe insgesamt ebenso wie für zentrale Arbeitsfelder.

 

Der „Kinder- und Jugendhilfereport 2024“ ist als Printausgabe ab dem 08.04.2024 erhältlich. Zuvor können Sie sich den Titel als Open-Access-eBook herunterladen. Open Access: Der Titel „Kinder- und Jugendhilfereport 2024“ (DOI: 10.3224/84743044) ist kostenlos im Open Access (PDF) herunterladbar oder kostenpflichtig als Print-Ausgabe erhältlich. Der Titel steht unter der Creative Commons Lizenz Attribution 4.0 International (CC BY 4.0): https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mi, 27. März 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen